Du musst tagsüber aus dem Haus?

Dein Hund möchte trotzdem mal raus?

WIE DER GASSI-SERVICE DIR UND DEINEM HUND DEN ALLTAG ERLEICHTERT

 

Damit Du Deine beruflichen und privaten Termine stressfrei planen kannst und trotzdem weißt, dass Dein Hund währenddessen gut versorgt ist, hole ich Deinen Hund einfach und bequem bei Dir Zuhause oder am Wunschort ab. Gerne kannst Du dazu einen Schlüssel bei mir hinterlegen, dann musst Du dafür nicht Zuhause sein.

Dein Hund fährt dann mit mir und seinen Hundefreunden zu abwechslungsreichen Gassiausflügen. Er kann mit den anderen Hunden spielen, schnüffeln oder auch einfach ganz entspannt die Gegend erkunden.

Die reine Gassizeit ist 1 - 1,5 Stunden. Hinzu kommt die Fahrtzeit zur Abholung der Hunde und zum Spazierweg. Dein Hund ist also je nach Abholort ca. 2 - 2,5 Stunden mit mir unterwegs.

Anschließend bringe ich ihn wieder zurück. Vermutlich wird er Zuhause noch ein kleines Nickerchen halten und Dich voller Freude begrüßen, wenn du nach Hause kommst. Den Arbeitstag könnt ihr dann gemeinsam ausklingen lassen und Eure Freizeit zusammen genießen!

 

Die Gassi-Gang

 

Dein Hund geht mit mir in einer kleinen, gemischten Hundegruppe spazieren. So kann ich ganz individuell auf jeden Hund eingehen, die Hunde habe aber trotzdem, die für sie so wichtigen Kontakte zu ihren Artgenossen.

 

Die meisten Hunde sind regelmäßig bei unseren Touren dabei, so ist nicht ständig ein Wechsel in der Gruppe. Die Hunde lernen sich untereinander gut kennen und es entstehen echte Hundefreundschaften.

 

 

Ich stelle die Gruppen so zusammen, dass die Hunde zueinander passen und sich jeder wirklich wohlfühlt. Trotzdem ist es mir wichtig, die Hunde nicht einfach alles untereinander „regeln zu lassen“. Ich greife ein, bevor sich ein Hund überfordert fühlt und stoppe Spiele, wenn sie zu wild werden. Die Hunde wissen meist sehr schnell, dass sie sich auf mich verlassen können.

 

Wer passt in die Hundegruppe?

Grundsätzlich ist jeder Hund, ob groß oder klein, jung oder alt, Rüde oder Hündin herzlich willkommen.

Damit sich aber alle in der Hunde-Gang sicher und wohlfühlen, sind folgende Vorrausetzungen erforderlich.

 

 

 

Die Hunde sollten verträglich mit anderen Hunden sein - auch an der Leine.

 

Die Hunde sollten grundimmunisiert, frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten sein und eine Hundehalterhapftlichversicherung haben.

 

Du möchtest nicht, dass Dein Hund abgeleint wird?

Das ist kein Problem. Für Hunde, die einen starken Jagdtrieb haben oder aus anderen Gründen nicht abgeleint werden können, nehme ich gerne Schleppleinen. Diese ermöglichen den Hunden auch mit Leine einen gewissen Freiraum und sie sind trotzdem abgesichert.

Was erlebt Dein Hund unterwegs?

 

Auf unseren Gassi-Ausflügen gehen wir auf kleine Entdeckertouren. Die Hunde schnüffeln, stöbern und spielen miteinander. Wir machen

Übungen wie „Warte“ oder "Rückruf", wir klettern auf Steine oder kleine Hügel, balancieren über Baumstämme, ich verstecke Leckerlis, die die Hunde dann suchen dürfen und lasse mir immer wieder etwas Neues einfallen. Natürlich gibt es zwischendurch auch kleine Verschnaufpausen und Streicheleinheiten. Wir fahren in den Wald, auf Felder und vor allem im Sommer auch gerne zur Abkühlung ans Wasser.

Klingt gut? - So geht´s jetzt weiter!

 

Weil Vertrauen die Basis ist, lernen wir uns bei einem „Schnuppertermin“ erst einmal kennen. Dieser dauert etwa 45 Minuten. Dabei gehen wir entweder eine Runde zusammen spazieren oder ich komme zu Euch nach Hause.

 

So können wir gemeinsam besprechen, was für Deinen Hund am Besten passt, denn niemand kennt Deinen Hund so gut wie Du!

 

 

 

 

 

Du hast noch Fragen? Schreibe mir gerne eine Nachricht!